Meerbusch im NRW Finale gut vertreten

 

Am 6. Mai fand in Recklinghausen das Verbandsfinale der Tischtennis-Minimeisterschaften statt,

 

 

an dem auch vier Meerbuscher Kinder erfolgreich teilgenommen haben.

 

Nachdem der TuRa Büderich 09/15 e.V. den Ortsentscheid ausgerichtet hatte, qualifizierten sich die Meerbuscher zunächst über Siege im Kreis- und Bezirksentscheid in den vergangenen Wochen für das nun durchgeführte Verbandsfinale des Westdeutschen Tischtennisverbandes.

 

Von ursprünglich rund 5000 teilnehmenden Kindern NRW – weit, durften rund 90 Kinder am Verbandsfinale teilnehmen.

 

Besonders erfolgreich waren die Meerbuscher Mädchen. Hier konnten sich gleich drei Mädchen in ihrer Altersklasse qualifizieren. Amelie Sonderfeld (TuRa Büderich) wurde 15., Maja Höttecke (TSV Meerbusch) wurde 13. und Greta Bögershausen (TuRa Büderich) mußte sich erst im Halbfinale der späteren Gesamtsiegerin geschlagen geben und belegte am Ende den 3. Platz.

 

In einer starken Jungenkonkurrenz errang Leander Zehetner einen sehr guten 5. Platz.

 

„Wir haben tolle Spielen sehen können“ sagt Rainer Höttecke, Abteilungsleiter Tischtennis vom TuRa Büderich. „Es ist schön zu sehen, wie viele Kinder Spaß an diesem Sport haben. Wir konnten in der Vergangenheit einige Kinder später auch für den Vereinssport begeistern. Heute sind diese teilweise Leistungsträger in ihren Vereinen und ihre Talente werden durch eine professionelle Trainingsarbeit weiterentwickelt.“

 

Die Meerbuscher Teilnehmer (v.l.): Greta Bögershausen, Amelie Sonderfeld, Leander Zehetner und Maja Höttecke

 

 

TuRa Büderich  -  Dein Sportverein in Meerbusch!