Zum Tode von Hansjörg Hoppenheit

 

Am 22. Dezember 2016 verstarb unser langjähriges Mitglied Hans. Jetzt sitze ich hier und 

 

 

...möchte einen Nachruf schreiben über Hans oder „Hoppi“. Ich kann meine Gedanken nicht in Worte fassen. Tausend Erinnerungen fallen mir ein! Was soll ich schreiben?

 

Dass Hans und TuRa eine Einheit bildeten, weiß doch in Büderich jeder, der ihn kannte.

 

Hans war TuRa!
Hans war Turnen!
Hans war Kinderturnen!
Hans war Sportabzeichen!
Hans war Deutsches Turnfest!

 

Eine lange Zeit seiner über 50-jährigen Mitgliedschaft sind wir gemeinsam gegangen.

 

Am Anfang war ich die kleine Turnerin und er der Trainer. Später nahm er mich unter seine Fittiche; erst als Helferin, dann als Übungsleiterin und Trainerin. Er war nicht nur mein Mentor, sondern stand vielen Übungsleitern und Trainern mit Rat und Tat zur Seite.

 

Über Jahrzehnte war er Kassierer in der Turnabteilung und etliche Jahre auch im Hauptvorstand. Auch nach seiner aktiven Zeit war ihm „sein“ Verein immer ein Anliegen!

 

Aber ich glaube, sein Herz schlug an meisten für die Kinder in der Turnhalle an der Witzfeldstraße. Für viele Jungen war er die erste Begegnung mit dem Sport. Noch heute fragen viele Väter nach ihm, wenn sie stolz ihre Söhne zum Kinderturnen bringen und erzählen, dass auch sie hier in der Halle bei Hans angefangen haben!

 

Was für eine schöne Erinnerung.

 

Mit Hans verlieren wir einen fairen Sportler, ein engagiertes Vereinsmitglied, einen korrekten Kassierer, einen loyalen Mentor und einen guten Freund.

 

Heidi Hofbauer

 

 

TuRa Büderich  -  Dein Sportverein in Meerbusch!